Vertrauensausschuss für die Synodalwahl am 1. Dezember 2019 im Wahlkreis Freudenstadt - Sulz/Neckar

 

 

Von den Bezirkssynoden in Sulz und in Freudenstadt wurden im November 2018 in den Vertrauensausschuss gewählt:

 

Ordentliche Mitglieder:

persönliche Stellvertreter:

 

 

THEOLOGEN:

 

 

 

Pfrin. Stefanie Fritz, Sulz


 

Pfr. Wolfgang Müller, Sulz-Hopfau

 

Pfr. Wolfgang Sönning, Mitteltal


 

Pfr. Jochen Weller, Dietersweiler


 

LAIEN:

 

 

Hans-Jörg Fahrner, Schramberg

Gerhard Bruns, Oberndorf


 

Herbert Kehl, Sulz-Bergfelden

– STELLV. VORSITZENDER


 

Armin Schwarz, Sulz-Bergfelden


 

Markus Rebhuhn, Freudenstadt


 

Elmar Bürkle, FDS-Igelsberg


 

 

Rudolf Pfisterer    - VORSITZENDER

Wittlensweiler


 

Rolf Ditlevsen, Freudenstadt


   

   Geschäftsstelle Vertrauensausschuss:

   Kirchl. Verwaltungsstelle Freudenstadt

   Verantwortlich:  Markus Rebhuhn

   Justinus-Kerner-Str. 10

   72550 Freudenstadt

   Tel. 07441 9156920, Fax 9156992

   Kirchenwahldontospamme@gowaway.kibez-fds.de

 

   Wichtige Email- und online-Adressen:

   Evang. Oberkirchenrat:   Kirchenwahldontospamme@gowaway.elk-wue.de

   Serviceportal  www.kirchenwahl.elk-wue.de

   www.kirchenwahl.de

 

 

Einladungen und Protokolle des Vertrauensaussschusses

 

30.01.2019 Protokoll

 

01.07.2019 Einladung

01.07.2019 Protokoll

07.10.2019 Einladung

07.10.2019 Protokoll

 

 

 

 

Ergebnis der Synodalwahl steht fest

Am Sonntagabend kamen beim Vertrauensausschuss für die Synodalwahl nach und nach die Ergebnisse aus den evangelischen Kirchengemeinden an der beiden Kirchenbezirke Freudenstadt und Sulz an. Nachdem alles ausgewertet und zusammengefasst war konnte der Vorsitzende des Ausschusses, Rudolf Pfisterer, das Ergebnis an den Wahlleiter in Stuttgart melden: 

In den nächsten sechs Jahren vertreten Jasmin Blocher aus Marschalkenzimmern (Gesprächskreis Lebendige Gemeinde, 8824 Stimmen), Britta Gall aus Pfalzgrafenweiler (Gesprächskreis Kirche für Morgen, 8260 Stimmen) und Pfarrer Thorsten Volz aus Mühlheim am Bach (Kirche für alle/ Gesprächskreis Evangelium und Kirche, 8027 Stimmen) den Wahlkreis. Zu wählen waren zwei Laien und ein Theologe. 15837 Evangelische haben sich an der Wahl zur Landessynode beteiligt, das entspricht einer Wahlbeteiligung von 24,9 Prozent.

 

Weitere Informationen:

https://www.kirchenwahl.de/ergebnisse/19-freudenstadt-sulzneckar/