Schömberg

Blick auf die evangelische Kirche in Schömberg

Schömberg, ein ehemaliges Waldhufendorf, ist seit der Gemeindereform 1976 nach Loßburg eingemeindet und liegt ca. 7 km westlich von Loßburg auf einer Anhöhe in landschaftlich äußerst reizvoller Lage. Historisch gesichert ist nach derzeitigem Stand, dass es auf dem Schömberg seit dem 13. Jahrhundert eine Pfarrei gibt.
Heute gehören zur Evang. Kirchengemeinde Schömberg 460 Gemeindeglieder in Schömberg, Oberehlenbogen (ab dem Buchbach talaufwärts), Büchenberg, Hinterrötenberg, Ödenwald und Vorder- und Mittelsteinwald. In der Evang. Kirche Schömberg (früher „Kirche zu unserer lieben Frauen“) und in der Evang. Auferstehungskirche in Oberehlenbogen trifft sich die Gemeinde zu Gottesdiensten. Unsere Kirche aus dem Jahr 1823 ist ortsbild-prägend und bildet zusammen mit dem Pfarrhaus, dem Rathaus und dem früheren Schulhaus das Dorfzentrum; die Auferstehungskirche im Friedhof Ehlenbogen stammt aus dem Jahr 1976.
Zu unserer Kirchengemeinde gehören zur Zeit zwei Kinderkirchen, der Kirchenchor, eine Mutter-Kind-Gruppe und weitere Gruppen für Kinder und für Erwachsene.
2007 gewann Schömberg – nach einer Goldmedaille auf Landesebene - eine Silbermedaille im Bundeswettbewerb „Unser Dorf hat Zukunft – Unser Dorf soll schöner werden“. Die Kirchengemeinde war bei den Präsentationen vor den jeweiligen Bewertungskommissionen sehr engagiert mit beteiligt.

 

Kontakt

Ev. Pfarramt  Schömberg  und  Reinerzau

Pfarrer Martin Frank

Schömberg
Ortsstr. 9
72290 Loßburg

Fon 07446-2514

Fax 07446-917407

 

E-Mail:   Evpfa.schoembergreinerzaudontospamme@gowaway.gmx.de

 

Martin.Frankdontospamme@gowaway.elkw.de