Unser Kirchenbezirk stellt sich vor

Freudenstadt - mitten im Schwarzwald

Herzlich willkommen im Evangelischen Kirchenbezirk Freudenstadt!

 

An der Grenze zur badischen Landeskirche, mitten im Nordschwarzwald, liegt unser Kirchenbezirk. Er umfasst - mit einigen Ausnahmen - das Gebiet des Altkreises Freudenstadt  und grenzt im Westen an die badische Landeskirche, im Osten an die Kirchenbezirke Nagold und Sulz.

Zum Evangelischen Kirchenbezirk Freudenstadt gehören ca. 37.700 Gemeindeglieder in 32 Kirchengemeinden, die von 34 Pfarrerinnen und Pfarrern betreut werden. Auf diesen Seiten stellt sich Ihnen der evangelische Kirchenbezirk Freudenstadt mit seinen Kirchengemeinden, Einrichtungen und Aktivitäten vor.

Die Geschichte unseres Kirchenbezirkes reicht zurück bis ins Jahr 1672. Damals wurde in der noch relativ jungen Stadt Freudenstadt - die erst im Jahr 1599 gegründet worden war - eine "Specialsuperintendenz" eingerichtet, die Vorläufereinrichtung der modernen Kirchenbezirke.

 Heute bilden die Kirchenbezirke die "Mittlere Ebene" in der Verwaltungsgliederung der Landeskirche. Als Körperschaften des öffentlichen Rechts nehmen sie Aufgaben wahr, die die Kirchengemeinden so nicht alleine übernehmen können.

 Dazu gehören z.B. Beratungsaufgaben im Bereich der Diakonie und überörtliche Aufgaben in der Jugendarbeit und anderen Arbeitsbereichen. Als Verwaltungsgliederung sind die Kirchenbezirke zuständig für die Verteilung der Kirchensteuern an die einzelnen Kirchengemeinden und die Unterstützung der einzelnen Kirchengemeinden in Verwaltungsangelegenheiten.

 Geleitet wird der Kirchenbezirk von der Bezirkssynode, in der Delegierte aus allen Kirchengemeinden des Bezirks verrtreten sind, dem Kirchenbezirksausschuss und dem Dekan. Der Dekan ist gleichzeitig auch Dienstvorgesetzter der Pfarrer im Kirchenbezirk.

Bezirksvisitation in Freudenstadt 2018

Mehr zum Thema
 

        In diesem Jahr visitiert der Reutlinger Prälat, Dr. Christian Rose, den evangelischen Kirchenbezirk Freudenstadt. Zu Beginn der Visitation fand am Samstag, 20. Januar im Gemeindehaus Ringhof (Ringstraße 47) ein öffentliches Bezirksforum statt, bei dem der Prälat und auch Gäste aus Politik, Wirtschaft, Schule und öffentlichen Institutionen anwesend waren. Beim Forum wurde zuerst der Kirchenbezirk und seine Arbeit vorgestellt.  Einrichtungen wie die Diakonische Bezirksstelle, das Bezirksjugendwerk, das Bezirkskantorat, die Krankenhauspfarrstelle, die Gastronomiepfarrstelle, die Notfallseelsorge usw. haben ihre Arbeit vorgestellt Vom Medienhaus der Landeskirche wurde auch ein kurzer Film (siehe Link) über den Kirchenbezirk gedreht, der erstmals beim Bezirksforum präsentiert wurde.

 

https://www.youtube.com/embed/7A8KYjujECA

 

In einem zweiten Teil des Forums konnten dann in einem Podiumsgespräch Bundestags-und Landtagsabgeordnete, Landrat Dr. Rückert, Vertreter der Schule, des Krankenhauses, der Wirtschaft usw. erläutern, wo und wie sie Kirche im Kirchenbezirk Freudenstadt wahrnehmen und welche Wünsche sie an Kirche haben. Und im dritten Teil des Bezirksforums konnten schließlich alle Anwesenden ihre Wünsche an den Kirchenbezirk äußern. Die Veranstaltung war öffentlich. Die Bezirkssynodalen, die Kirchengemeinderäte  und auch die Gemeindeglieder waren eingeladen.

  

Weiterführende Links

Die Landeskirche im Internet

 

Download

Die Evangelische Landeskirche in Württemberg [PDF, 120 KB]